Wetterstation Niederlemp

50°38' Nord 8°25' Ost, 265 m ü.NN



Die Wetterstation

Über die Wetterstation in Niederlemp:

Wo befindet sich unsere Wetter­station und welche Mess­werte sind verfügbar?

18.212.93.234



Weitere Themen

Betrachtung verschiedener Klimawerte und Klimazeiträume

Klimastatistik

Klima der Jahre

Klimatrend

Jahresrekorde

Klimarekorde


Jahresrekorde

Die im Folgenden aufgelisteten Rekorde beschreiben außergewöhnliche Wettersituationen oder Wetterphänomene, welche vom klimatischen Mittelwert deutlich abweichen oder besondere Ereignisse darstellen.

Die Werte der Abweichungen beziehen sich jeweils auf den bis zum Termin der Abweichung festgestellten klimatischen Durchschnitt und können sich daher mit fortschreitender Messung verändern.


2011

  1. Der Mai ist der fünfte Monat in Folge, der zu trocken ausfällt.
  2. Der Frühling 2011 ist der trockenste Frühling seit Aufzeichnung.

Anmerkungen:

zu 1: Der Mai ist der fünfte Monat in Folge, der zu trocken ausfällt. Seit Jahresbeginn fehlen 178,4 mm Niederschlag. Das entspricht bereits 20% des Jahresniederschlages.

zu 2: Der Frühling 2011 ist der trockenste Frühling seit Aufzeichnung: 68% der für einen Frühling typischen Regenmenge ist ausgeblieben.

Jahresübersicht 2011


2010

  1. Der Januar ist erneut sehr kalt.
  2. Der Dezember ist sehr kalt und erreicht Rekordkälte.

Anmerkungen:

zu 1: Der Januar ist wie im vorangegangenen Jahr erneut 5°C zu kalt.

zu 2: Der Dezember ist im Schnitt 5,8°C zu kalt und ist damit der kälteste Dezember seit Aufzeichung. Der Dezember 1996 war nur 4,7°C zu kalt.

Jahresübersicht 2010


2009

  1. Der Januar ist der drittkälteste Januar seit Aufzeichnung und erreicht Rekordkälte.
  2. Nach einem kühlen, teils kalten Jahresanfang, schafft der April eine positive Klimaabweichung von 3,1°C.
  3. Der Juni ist der kälteste Juni seit Aufzeichnung.
  4. Der November ist der wärmste November seit Aufzeichnung.
  5. Im Dezember kommt es zu einer neuen Rekordkälte von -19,7°C.

Anmerkungen:

zu 1: Der Januar 2009 war mit -3,342°C der drittkälteste seiner Art nach den Jahren 1996 und 1997. Der Januar 1996 war nur 0,006°C kälter.
Außerdem führt eine Kaltphase Anfang des Monats zu Rekordkälte von -19,1°C (bezogen auf den Messzeitraum 1992 bis 2009!).

zu 2: Der April ist aufgrund seiner starken positiven Abweichung fast der wärmste April seit Aufzeichnung. Nur der April 2007 war 0,2°C wärmer.

zu 3: Der Juni ist mit einer negativen Abweichung von 1,885°C der kälteste Juni seit Aufzeichnung.

zu 4: Der November ist mit einer positiven Abweichung von 2,3°C der wärmste November seit Aufzeichnung. Damit wurde der November 1994 knapp übertroffen, welcher damals bereits 2,1°C zu warm war.

zu 5: Der erst im Januar aufgestellte Rekord der tiefsten Temperatur wurde am 20.12.2009 erneut um 0,6°C unterboten und beträgt jetzt -19,7°C.

Jahresübersicht 2009


2008

  1. Der Januar ist mit einer positiven Abweichung von 3,15°C deutlich zu warm.
  2. Der April ist der zweitkälteste April seit Aufzeichnung.
  3. Der Mai ist der wärmste Mai seit Aufzeichnung.

Anmerkungen:

zu 2: Der April ist mit einer Durchschnittstemperatur von 6,7°C bzw. einer negativen Abweichung von 2,111°C nur wenig wärmer als der April 1997.

zu 3: Nach dem deutlich zu kalten April ist der Mai mit einer Durchschnittstemperatur von 15°C rund 0,4°C wärmer als der bisherige Rekordhalter Mai 2001. Die positive Abweichung betrug dieses Jahr trotzdem nur 1,8°C.

Jahresübersicht 2008


2007

  1. Winter: Wärmster Winter der letzten 14 Jahre (+2,3°C)
  2. April: Trockenster Monat der letzten 14 Jahre (2,5 mm)
  3. Frühling: Wärmster Frühling der letzten 14 Jahre (+2,3°C)
  4. November: am 23. des Monats überstieg die Jahresniederschlagssumme die 1000mm-Marke
  5. Dezember: am Nikolaustag wurde der bisherige Rekord der Jahresniederschlagssumme aus dem Jahre 2002 übertroffen
  6. Dezember: Der Dezember schließt mit einer Rekord-Jahresniederschlagssumme von 1110,1 mm ab.

Anmerkungen:

zu 1: Der Winter 2006/2007 (Dez,Jan,Feb) folgte dem Trend des Herbstes 2006 und war 2,3°C zu warm. Den bisherigen Rekord stellte mit einer positiven Abweichung von 1,7°C der Winter 1997/98 auf.

zu 2: Nur am 3. April fielen 2,5mm Niederschlag. Danach war es 32 Tage lang trocken. Insgesamt fiel der April 3,3°C zu warm aus.

zu 3: Auch der Frühling folgte trendmäßig seinen beiden vorangehenden Jahreszeiten. Die positive Abweichung betrug ebenfalls 2,3°C. Den bisherigen Rekord hielt der Frühling 2000 mit einer Abweichung von 1,5°C.

zu 5: Die Messreihe der Station Potsdam weist das Jahr 2007 als das regenreichste Jahr seit Aufzeichnung aus. So auch in Niederlemp: Mit 1110,1 mm Niederschlag wurde trotz einem sehr trockenen April und Oktober das bisher nasseste Jahr erreicht.

Jahresübersicht 2007


2006

  1. Juli: wärmster Monat seit mindestens 50 Jahren (21,7°C)
  2. Juli: höchste positive Klimaabweichung der Monatstemperatur seit Aufzeichnung (4,2°C)
  3. Juli: alle Tagesmittel liegen mindestens 1°C über dem klimatischen Monatsmittel
  4. Juli: größte Hagelkörner seit Aufzeichnung (35mm)
  5. September: höchster Tagesniederschlag (70mm)
  6. September: alle Tagesmittel liegen mindestens 0,065°C über dem klimatischen Monatsmittel
  7. Herbst: Mit einer positiven Abweichung von 3,2°C ist der Herbst der Wärmste der letzten 14 Jahre.

Anmerkungen:

zu 3: Im Laufe der Messungen ab Oktober 1992 war bisher noch kein Monat aufgetreten, in dem alle Tagesmittel über dem klimatischen Monatsmittel lagen. Der September 1999 hätte dies fast geschafft. Dem Juli 2006 ist es nun erstmals gelungen, alle Tagesmittel über dem klimatischen Monatsmittel zu halten und zudem sogar mit einem Abstand von mindestens 1°C!

zu 5: Wenige Kilometer weiter östlich ist kein Regen niedergegangen. Dort setzte der Herbst ein bis zwei Wochen früher ein als an der Messstation. Ohne dieses extreme Niederschlagsereignis, welches der etwa 12 km entfernten Stadt Dillenburg 103 mm bescherte, wäre der September mit einer Trockenperiode von 24 Tagen ein sehr trockener Monat geworden.

zu 6: Das zweite Mal für dieses Jahr und auch das zweite Mal für die letzten 14 Jahre liegen alle Tagesmittel über dem klimatischen Monatsmittel.

Jahresübersicht 2006